StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Stats-Guide

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 06.03.12

BeitragThema: Stats-Guide   So Mai 06, 2012 4:44 am


Stärke
Geschwindigkeit
Ausdauer
Flammenreinheit
Illusionisten-Wissen
Nahkampf-Fertigkeit
Fernkampf-Fertigkeit

Stärke:
1:Der Mafioso ist ziemlich schwach, er kann zwar sein Gepäck herumtragen, sofern nichts allzu Schweres dabei ist. Es wäre ihm allerdings kaum möglich eine Waffe zu führen oder schwere Gegenstände zu heben.


2:Der Mafioso ist noch immer relativ schwach kann jedoch auch schwerere Gepäcksstücke mit sich tragen und auch Waffen ein wenig führen. Nach einiger Zeit könnte es allerdings ziemlich anstrengend werden. Er kann auch schwerere Gegenstände verschieben, aber niemals hochheben.


3:Der Mafioso ist zwar noch immer schwach, kann jedoch leichtere Waffen ohne Probleme führen(Speer, Stab etc.). Sein Repertoire an Gepäcksstücken kann mittlerweile sehr groß sein. Auch schwerere Gepäcksstücke können nun mitgenommen werden. Schwere Gegenstände können verschoben oder sogar gehoben werden. Allerdings nicht mitgenommen.


4:Der Mafioso hat nun die Durchschnittsstärke erreicht. Er kann nun fastt endlos viel Gepäck mit sich schleppen und auch mittelschwere Waffen problemlos führen (Katana oä.) Schwere Gegenstände können problemlos gehoben, und auch eine kleine Strecke mitgenommen werden.


5:Der Mafioso ist nun etwas stärker als der Durchschnitt und ist dazu befähigt schwere Waffen(Äxte, Sicheln etc.)zu führen. Allerdings wären sie nicht sehr agil damit. Mit einem geschicktem Griff ist es dem Mafioso möglich einzelne Knochen zu brechen. Auch große Strecken können nun mit schweren Gegenständen überwunden werden.


6:Der Mafioso ist nun so weit um ihn als gut trainiert zu bezeichnen. Er kann schwere Waffen (Äxte, Sicheln, etc.) agil führen und Knochen mit einem schnellen Griff brechen. Ein einzelner Schlag führt bereits zu Platzwunden. Er hat nun keine Probleme mehr damit schwere Gegenstände die ganze Zeit bei sich zu tragen.


7:Der Mafioso ist mittlerweile außerordentlich stark. Es ist ihm möglich beinahe jede Waffe zu führen. Ein einzelner Schlag, kann bereits Knochen brechen. Gewichte können kaum mehr etwas an der Agilität des Mafioso ändern, und die Menge und das Gewicht der Ausrüstung spielt kaum noch eine Rolle.


8:Der Mafioso kann nun auf jeden Fall als durchtrainiert bezeichnet werden. Jegliche Zweihandwaffen stellen kein Problem mehr dar. Einfache Schläge können einen Knochen komplett zertrümmern. Ausrüstung und Gepäck spielen keine Rolle mehr. Auch noch so viel Gepäck kann nichts mehr an der Agilität ändern.


9:Der Mafioso ist nun ein richtiges Muskelpaket. Nur Wenige schaffen es solch eine Stärke zu erreichen. Riesige Gegenstände können einfach so zerquetscht werden. Mehrere Personen gleichzeitig können einfach riesige Strecken getragen werden. Zweihandwaffen mit einer Hand geführt werden. Ein einfacher Schlag kann bereits Teile des Knochens zertrümmern. Ein riesiges Loch kann mit einem Schlag in eine massive Wand geschlagen werden.


10:Das natürliche Maximum der Stärke ist erreicht. Eine Zweihandwaffe kann parallel mit einer Zweihandwaffe mit einer Leichtigkeit geführt werden, die sich ein Durchschnittsmensch nicht einmal vorstellen kann. Riesige Gewichte stellen kein Problem mehr dar. Selbst ganze Wandteile können mit bloßer Hand weggepustet werden. Massive Stahltüren können einfach aufgebrochen werden.

Geschwindigkeit:
1:Der Mafioso ist ausgesprochen langsam. Es wäre ihm vielleicht möglicher einer langsam geworfenen Fernkampfwaffe auszuweichen, doch bei Angriffen aus dem Nahkampf hätte er große Probleme um nicht zu sagen er wäre schutzlos. Esseidenn natürlich er kann sich anderweitig verteidigen.


2:Der Mafioso ist noch immer sehr langsam, wäre aber vermutlich in der Lage einer gewöhnlichen Fernkampfwaffe mit normaler Geschwindigkeit auszuweichen. Im Nahkampf wäre er zumindest soweit rechtzeitig auf einen gwöhnlichen Schlag reagieren zu können.


3:Der Mafioso ist nun soweit ebenbürtigen Angriffen auszuweichen, wenn sie nicht unmittelbar vor dem Mafioso angewandt werden. Dies ist eine Geschwindigkeit, die fast jeder Mafioso bewältigt.


4:Der Mafioso hat den Durchschnitt erreicht. Er ist nun fähig in einen mäßig schnellem Schlagabtausch reagieren zu können.Für einen Anfänger völlig akzeptabel, für einen hochrangigen Mafioso jedoch nicht ausreichend um zu überleben.


5:Der Mafioso ist nun problemlos dazu befähigt seine Gedankengänge präzise in Bewegungen umzuwandeln. Ein guter Level um sich anderweitig weiterzubilden, oder auch noch schneller zu werden. Nun ist er schnell genug neben einer halbwegs schnell geworfenen Fernkampfwaffe zu rennen.


6:Der Mafioso ist nun dazu fähig auf komplizierte Schlagabtausche zu reagieren und während dem Kampf auf mehrere Fernkampfwaffen zu reagieren. Allerdings ist er immer noch nicht schnell genug um auf eine Kugel reagieren zu können.


7:Der Mafioso ist mittlerweile sehr schnell er kann gegen Nahkampf-Mafiosi bestehen und langsame Gegner mit seiner herausragenden Geschwindigkeit überraschen.Mit etwas Glück ist es den Mafioso sogar möglich auf eine Kugel zu reagieren und dieser auszuweichen.


8:Der Mafioso ist nun so schnell, damit es sich normale Menschen kaum noch vorstellen können. Es gibt kaum noch Mafiosi denen es möglich ist gegen eine solche Person im Nahkampf zu bestehen. Fernkämpfer tun sich an diesem Punkt bereits schwer zu treffen. Selbst auf Kugeln kann willkürlich reagiert werden.


9:Der Mafioso hat fast die Grenze der natürlichen Geschwindigkeit erreicht. Es ist möglich Kugeln präzise auszuweichen. Für manche Menschen scheint es unmöglich einen Mafioso auf dieser Geschwindigkeit zu treffen.


10:Das Maximum der natürlichen Geschwindigkeit ist erreicht. Es scheint unmöglich den Mafioso zu treffen. Dem menschlichen Auge fällt es mittlerweile schwer den Bewegungen der Person zu folgen, geschweigedenn darauf zu reagieren. Nur wenigen Leuten gelingt es, diese legendäre Stufe zu erreichen.

Ausdauer:
1:Der Mafioso ist von der körperlichen Ausdauer her auf den Stand eines normalen Menschen, der keinen Bezug zur Mafiawelt hat. Es ist dem Anwender kaum möglich. Die Flammenmenge beträgt Hoch + Gering.


2:Der Mafioso ist von der körperlichen Ausdauer her auf dem Stand eines totalen Anfängers. Nach ein paar ordentlichen Schlägen ist man bereits kampfunfähig. Die Flammenmenge beträg Hoch + Mittel.


3:Der Mafioso ist von der körperlichen Ausdauer her auf dem Stand eines schwachen Kämpfers. Wenn er einmal eine Schlagreihe abbekommt, ist er nicht mehr fähig zu kämpfen. Die Flammenmenge beträgt Sehr hoch.


4:Der Mafioso ist von der körperlichen Ausdauer her auf dem Stand eines mittelstarken Mafioso. Er hält schon ein wenig was aus. Muss allerdings nach zwei ordentlich Schlagreihen mit Durchschnittsstärke aufgeben. Die Flammenmenge beträgt 2x Sehr hoch.


5:Der Mafioso hat den Durchschnitt der körperlichen Ausdauer erreicht. Allerdings ist es auch hier nach ein paar starken Schlägen aus. Die Flammenmenge beträgt 4x Sehr hoch.


6:Der Mafioso ist nun ein wenig robuster als der Durchschnitt. Er kann mittlerweile einige stärkere Schläge wegstecken. Die Flammenmenge beträgt 5x Sehr hoch.


7:Der Mafioso ist nun deutlich robuster als die meisten, und hält auch eine Schlagreihe heftiger Schläge aus. Die Flammenmenge beträgt 6x Sehr hoch.


8:Der Mafioso ist mittlerweile sehr robust und lässt sich kaum noch unterkriegen. Die Flammenmenge beträgt 8x Sehr hoch.


9:Der Mafioso ist unglaublich robust und hält fast alles aus. Es ist für einen normalen Mafioso wohl gar nicht mehr möglich solch eine Person kampfunfähig zu machen. Die Flammenmenge beträgt 10x Sehr hoch.


10:Der Mafioso hat eine legendäre Robustheit erreicht, von welcher sich normale Hitmans nicht einmal zu träumen wagen. Es mittlerweile so gut wie unmöglich diese Person fallen zu lassen. Die Flammenmenge beträgt 12x Sehr hoch.

Flammenreinheit:
1:Die Flamme des Mafioso ist so unrein, dass die Stärke sämtlicher Techniken halbiert wird. Dies ist das absolute Minimum, welches ein Mafioso überhaupt haben kann. Die Mafiawelt sieht es fast schon als Schande.


2:Die Flamme des Mafioso ist noch immer ziemlich unrein, daher verursachen die Techniken des Mafioso nur 80% des eigentlichen Schadens. Diese Flammen sind auf totalem Anfänger-Niveau.


3:Die Flammen des Mafioso sind nun beinahe im Durchschnitt und machen deshalb 95% des eigentlichen Schadens, wenn der Hitman eine Technik anwendet. Die Flammen sind auf Neulings-Niveau.


4:Nun haben die Flammen des Mafiosos den Durchschnitt erreicht wobei dieser bereits bei 110% des normalen Schaden bei anwendung einer Technik liegt. Die Flammen sind auf durchschnittlichen Hitman-Niveau.


5:Die Flammen des Mafioso sind nun ein wenig über dem Durchschnitt. Die Flammen machen auf diesem Level 125% des normalen Schaden der Techniken. Die Flammen sind nun auf dem Niveau eines geübten Hitman.


6:Die Flammen des Mafioso sind mittlerweile relativ rein. Sie verursachen nun 140% des normalen Schadens einer von solch einem Hitman gewirkten Technik. Die Flammen sind nun auf Spezial-Niveau.


7:Die Flammen des Mafioso sind mittlerweile sehr rein. Sie verursachen 155% des eigentlichen Schadens. Die Flammen sind nun auf Elite-Niveau.


8:Die Flammen des Mafioso sind nun extrem rein. Sie verursachen 170% des normalen Schadens der Techniken. Die Flammen sind nun auf Wächer-Niveau.


9:Die Flammen des Mafioso sind unglaublich rein. So rein, dass es sich normale Hitmans kaum vorstellen können. Sie Techniken verursachen nun 185% des eigentlichen Schadens. Die Flammen sind nun auf dem Niveau einer rechten Hand einer Famiglia.


10:Die Flammen des Mafioso haben nun die maximale Reinheit erreicht. Für andere Mafioso scheint dies unmöglich. Die Stärke der mit diesen Flammen gewirkten Techniken ist verdoppelt.Die Flammen sind auf dem Niveau eines Mafiabosses.

Illusionisten-Wissen:
1:Der Mafioso ist auf dem Stand eines Neulings. Zwar versteht er, wie Illusionen funktionieren, allerdings ist er lediglich in der Lage die einfachsten Techniken dieser Art zu benutzen und zu erkennen. Die Illusionen wirken nicht gerade real und können sehr leicht durchschaut werden. Entsprechend kann man E-Rang Illusionen anwenden und erkennen.


2:Der erste Schritt zum GIllusionisten ist getan, ein Wert, den die meisten Hitman erreichen. Nun kann man auf etwas stärkere Illusionentechniken zurückgreifen, die dem D-Rang entsprechen. Ebenso kann man diese erkennen.


3:Ein gewisser Zwischenschritt, der zwischen der Anwendungsweise von D- und C-Rang ist. Die Stärke und Realität ist sogesehen ein wenig fortgeschritten, außerdem kann man Illusionen nun ein wenig effektiver auslösen mit mehreren verschiedenen Möglichkeiten.


4:Ein Wert, auf den sich meist Spezial-Hitman fixieren, die sich auf Illusionen ausgelegt haben. Nun kann man Illusionen bis zum C-Rang erkennen und anwenden. Nicht nur die Anwendungsweise, sondern auch das Erkennen und Analysieren wird dadurch deutlich gebessert.


5:Mit diesen Stand bei den illusionären Fertigkeiten kann man bereits recht starke Illusionen wirken, ebenso hat man nun bessere Mittel um einen Feind überhaupt in Illusion zu fangen. Bis zum B-Rang kann man die Illusionen wirken als auch erkennen.


6:Erneut ein Zwischenschritt, der die Schwelle von B-Rang und A-Rang beschreibt. Hiermit kann der Mafioso nun verheerende Illusionen des B-Ranges verursachen und erkennen.


7:Ein hohes Niveau ist meist nur von Elite-Hitman bei diesem Wert zu erreichen. Nicht nur nimmt die Stärke, bei dem ein Illusion real wird, zu, auch kann man nun auf die kräftigen A-Rang Illusion zurückgreifen. Der Stand auf dem die Illusionen gewirkt werden, kann bereits fähige Illusionisten in den Wahnsinn treiben.


8:Nur Wächtern oder sehr fähigen Elite-Hitmans wird dieser Wert zugesprochen. Man ist nun in der Lage die meisterlichen S-Rang Illusionen anzuwenden und zu erkennen. Diese lassen Feinde von der Kraft der Illusionen her mental sehr zusetzen.


9:Ein meisterlichen Wissenstand hat man erreicht und man wirkt Illusionen nun so kräftig, dass sie mehr als nur real wirken können, so kann man bereits einen Schmerz, der in der Illusion verursacht wird, deutlich stärker wirken lassen als es sonst der Fall sein würde, doch ohne dabei an Realität zu verlieren. Dadurch werden Illusion deutlich verheerender und doch unerkennbar.

10:Die Meisterung aller Illusionen. Nicht jeder kann solch ein Wissenspektrum um die Illusionen aufbauen. Der Mafioso erkennt nun sofort jegliche Illusion, in der er gefangen wird, egal welches Ranges und der Art und Weise. Ausnahme hierfür bilden Illusion, die durch ein Box-Tier oder einer Besonderheit verstärkt werden. Was jedoch eine viel mächtigere Fertigkeit ist, die einen mit solch einen Wert zu gute kommt, wäre wohl, dass in Illusionen nun keine Grenzen gesetzt werden

Nahkampf-Fertigkeit:
1:Der Mafioso ist auf der Stufe eines totalen Anfängers. Zwar versteht er, wie die Techniken und ein einfacher Kampfstil funktioniert. Kann aber nur geringfügig Kampfstile anwenden. Bereits simpelste Übungen bereiten ihm Schwierigkeiten.


2:Der Mafioso ist auf dem Niveau eines Neulings. Er versteht den Nahkampf nun ein wenig besser und kann ein paar Kampfstille und Übungen auch umsetzen.


3:Der Mafioso ist auf dem Niveau eines frisch gebackenen Hitman. Er kennt sich mittlerweile deutlich besser in Sachen Nahkampf aus, und ist auch fähig einige Kampfstile umzusetzen und andere zu durchblicken.


4:Der Mafioso ist auf dem Niveau eines durchschnittlichen Hitman. Er erkennt nun auch komplexere Kampfstile und kann auch kompliziertere Stile anwenden.


5:Der Mafioso ist nun ein wenig geübter im Nahkampf als der Durchschnitt und kann nun deutlich komplexere Kampfstile anwenden. Auch sehr komplizierte Kampfstyle können ohne Probleme analysiert werden.


6:Der Mafioso ist mittlerweile relativ gut in Sachen Nahkampf, kann jedoch nicht nicht alle Kampfstile analysieren. Und auch nicht alle anwenden.


7:Der Mafioso wird immer besser im Nahkampf und kann mittlerweile sehr viele Kampfstil analysieren und beinahe jeden Kampfstil anwenden.


8:Der Mafioso ist nun unglaublich geübt im Nahkampf und kann immer mehr Kampfstile analysieren und etwas gegen sie unternehmen. Auch immer mehr Kampfstile stehen dem Hitman offen.


9:Der Nahkampf ist beinahe vollständig gemeistert. Fast alle Kampfstile können nun analysiert und eliminiert werden. Es gibt eigentlich keinen Kampfstil mehr, den der Hitman nicht beherrschen kann.


10:Die Nahkampf-Fertigkeit des Mafioso ist auf das natürliche Maximum gestiegen. Alle Kampfstile können nun analysiert und ihre Schwächen aufgedeckt werden. Alle Kampfstile können in Perfektion beherrscht werden. Es gibt nun eigentlich nichts mehr, was der Hitman in Richtung Nahkampf nicht mehr hinbekommen würde.

Fernkampf-Fertigkeit:
1:Der Mafioso ist auf der Stufe eines totalen Anfängers. Er schafft es kaum, einfachste Flugbahnen zu berechnen. Er kann gerade mal geradeaus schießen. Bereits einfachste Übungen würden dem Hitman Schwierigkeiten bereiten.


2:Der Mafioso ist noch immer ein totaler Neuling im Gebiet Fernkampf. Er kann zwar simple Flugbahnen berechnen, und auch ein wenig schwierigere Schüsse ausführen, scheitert jedoch an komplizierteren Übungen.


3:Der Mafioso ist nun ein wenig besser im Umgang mit Fernkampfwaffen geworden. Er kann normale Flugbahnen mit Abweichungen berechnen und auch kompliziertere Schüsse vollführen.


4:Der Mafioso ist mittlerweile beim Durchschnitt angekommen. Dieses Level erreichen viele Hitman. Sie können schwierigere Flugbahnen berechnen und auch präzise Schüsse abfeuern.


5:Der Mafioso ist nun ein wenig besser im Umgang mit Fernkampfwaffen als der Durchschnitt. Es können nun ziemlich komplizierte Flugbahnen berechnet werden und auch komplizierte Schüsse können präzise abgefeuert werden.


6:Der Mafioso ist nun deutlich besser als die meisten Hitman, die sich auf den Fernkampf ausgelegt haben. Sehr komplizierte Flugbahnen können nun ohne Probleme berechnet und auch vom Hitman umgesetzt werden.


7:Der Mafioso ist mittlerweile in Sachen Fernkampf auf dem Niveau eines Elite Hitman. Es gibt nur wenige Flugbahnen die er nicht berechnen kann. Auch fast alle Schüsse können präzise und effizient genutzt werden.


8:Der Mafioso ist nun auf dem Niveau eines Wächters. Die Fernkampffertigkeit ist auf einer sehr hohen Stufe. Es gibt eigentlich keine Flugbahnen mehr, die der Hitman nicht mehr berechnen und umsetzen kann.


9:Der Mafioso ist mittlerweile auf dem Niveau einer rechten Hand. Es ist für die meisten Hitman unvorstellbar wie präzise alle möglichen Techniken angewandt werden können. Es gibt keine Flugbahn mehr, die nicht berechnet oder angewandt werden kann.


10:Das absolute Maximum, dass ein Hitman erreichen kann ist erreicht. Die Fernkampf-Fertigkeiten liegen nun auf dem Niveau eines Mafiabosses, der auf Fernkampf ausgelegt ist. Die Schüsse einer solchen Person sind so präzise, dass es nur eine Hand voll Leute gibt, die ausweichen könnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://reborn-rpg.forenverzeichnis.com
 
Stats-Guide
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Guide] Ränge und Dienstgrade
» [Guide] Das Militär
» Star Wars Armada - Wave II News
» Zusätzlicher Guide für Heilerkatzen
» Jungen-Guide

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Wichtiges ::   :: Guides-
Gehe zu: